Mittwoch, 1. August 2018

Plastikfolie und Stahl

GF113
Plastikfolie, Öl, Acryl im Stahlrahmen, 2-teilig, 7/2018, 117 x 206,5 cm

Montag, 18. September 2017

Kunstherbst 2017 des Kunstvereins Unverdorben Neunburg vorm Wald

zeigt
vom 17.09. bis 22.10.2017
den Neunburger Kunstherbst 2017
unter dem Motto „Gemeinsame Wege in Glaube und Kunst“
eine Gruppenausstellung von
 Künstlern aus Tschechien und Deutschland:
Vaclav Fiala, Patrik Hábl,
Dr. Karel Rechlík,  Jitka Štenclová,
Andrea Thema und Giselher Scheicher 

Eröffnung am 16.09.2017, 17 Uhr
im Bildvordergrund: Giselher Scheicher: Argula,
im Bildhintergrund: Andrea Thema: Lichtkreuz

  
Andrea Thema und Giselher Scheicher: Installation, "geKREUZigt"
Andrea Thema und Giselher Scheicher: "Sanctus", Öl/Plastikfolie/Schleifpapier, 3-D

230 x 77,5 x 4,5 cm 

aus der  Rede von Dr. Maria Baumann zur Kunstherbst-Eröffnung ’17


„…Die blauen Folienarbeiten von Giselher Scheicher faszinieren in ihrer opaken Farbintensität. Giselher Scheicher, geb. 1960,  studierte von 1985 bis 1988 Malerei an der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg. Das außergewöhnliche Material, die bearbeitete und mit Ölfarbe bemalte Plastikfolie, ein Kunst-Stoff unserer Zeit, wird in Verbindung mit Licht und Illumination zu Bildern des Himmels, sowohl als Luftraum über der Erde als auch als spiritueller Sehnsuchtsort.
Dr. Maria Baumann, Direktorin der Diözesanmuseen in Regensburg

                             








 

Samstag, 4. März 2017

Ausstellung Galerie Paul Nürnberg

herzliche Einladung zur Ausstellung
Objekte und Landschaften
Vernissage 17.3.17, 19 Uhr
Finissage 31.3.17, 19 Uhr

Öffnungszeiten 
Während den Ausstellungen jeweils Mittwoch, Freitag und Samstag von 15 -18 Uhr
sowie auf Anfrage
Galerie Paul
Großweidenmühlstraße 8c
90419 Nürnberg
Tel. +49 176 3210 6488
eMail info@galerie-paul.de

Seit meinem 1989 abgeschlossenen Studium der Malerei an der Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg arbeite ich mit der Bevorzugung auf die Farbe Blau und auf das Material der Plastikfolie. Durch die systematische und kontinuierliche Vertiefung in dieser künstlerischen Beschränkung entstanden und entstehen stets neue gestalterische Wege und Variationen mit einer sehr großen Bandbreite an Ausdrucksformen.

Neben diesen Arbeiten fertige ich seit mehr als 20 Jahren auf vielen Reisen auch kleine, sehr private Aquarelle und Collagen von abstrahierten Landschaften auf Papier, die einzeln als Blatt dastehen, aber auch als Künstlerbücher zusammengebunden werden.


Seit Kurzem füge ich nun beide Standpunkte, die der Farbe und dem Material mit der Idee der Landschaft zu neuen Kombinationen zusammen.

Sonntag, 4. Dezember 2016

offenes Atelier 2016

Giselher Scheicher und Andrea Thema öffnen wieder einmal das Atelier: Am Sonntag, den 18. Dezember, dem vierten Sonntag im Advent zeigen sie von 13h bis 17h im St.- Ruprecht- Ring 6, in Burgthann Arbeiten, die unter dem Motto Landschaften stehen. Giselher Scheicher arbeitet in den letzten Jahren vermehrt an reduzierten Landschaftsmalereien aus Burgthann und Umgebung, dabei handelt es sich vorwiegend um kleinere Collagen. Daneben zeigt das Ehepaar aber auch Malereien und Collagen von Urlaubseindrücken, wie beispielsweise die hier gezeigte Städtelandschaft, die andalusische Stadt Ronda. Natürlich sind Andrea Themas charakteristische Schleifpapierarbeiten und Giselher Scheichers blaue Folienarbeiten im Atelier zu sehen. Anlässlich des Lutherjahres „500 Jahre Reformation“ gibt Thema auch einen Einblick in ihre künstlerische Entwurfsarbeit in Sachen Paramente. Die beiden Künstler freuen sich auf Ihren Besuch.

Montag, 11. Mai 2015

Absolventenpreis der Akademie der Bildenden Künste 1989

Ein Rückblick in das Jahr 1989.
Ich erhielt damals den Absolventenpreis der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg.
Hier ein Radiobericht des Bayerischen Radios mit einem Interview mit der Galeristin Ursula Ehrhardt und mit mir.

Sonntag, 12. Oktober 2014